Mitarbeiterbeteiligung Start-ups – Phantom Aktien als Motivation?

by | Aug 15, 2019 | Advisory, Recht, Steuern

Mitarbeiterbeteiligungen verfolgen grundsätzlich einen bestimmten Zweck: Die Mitarbeiter zu motivieren und zu belohnen, die Bindung an das Unternehmen zu stärken und das unternehmerische Denken und Handeln zu fördern.

In der Schweiz wird immer noch zurückhaltend mit Mitarbeiterbeteiligungen umgegangen, den sogenannten „employee stock option plans“ (ESOPs). Aber gerade für Start-up-Unternehmen können unechte Beteiligungen eine zusätzliche Möglichkeit sein, die Mitarbeiter stärker in das Unternehmen einzubinden, indem das Interesse am Unternehmenserfolg erhöht wird.

 

Lesen Sie den gesamten Artikel hier

 

Mitarbeiterbeteiligung Start-ups - Phantom Aktien als Motivation?

Haben Sie Fragen zu diesem Thema?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Rufen Sie uns unter der Tel. +41 44 506 30 01 an oder vereinbaren Sie ein Erstgespräch.

 

Als Beratungsagentur decken wir ein weites Spektrum einer treuhänderischen und rechtlichen Beratung ab.

+41 44 506 30 01

info@lefida.ch

Kategorien

Das könnte Sie auch interessieren

Share This